Warum deutsche Spieler häufig das Online-Casino wechseln

slots im casino

Deutsche Spieler sind bekannt dafür, dass sie häufig das Online-Casino wechseln. Doch was sind die Gründe für dieses Verhalten? In diesem Artikel untersuchen wir die Motive hinter dem häufigen Wechseln der Casinos und welche Faktoren dabei eine Rolle spielen.

Vielfalt und Auswahl: Neue Spiele und Anbieter entdecken

Ein Grund für das häufige Wechseln der Casinos ist die Suche nach Vielfalt und Auswahl. Spieler möchten ständig neue Spiele und Anbieter entdecken, um ihr Spielerlebnis interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Durch das Wechseln der Casinos können sie neue Slots, Tischspiele und Live-Dealer-Spiele ausprobieren und neue Lieblingsspiele finden.

Bonusangebote und Aktionen: Bessere Angebote nutzen

Ein weiterer Faktor sind die Bonusangebote und Aktionen der Casinos. Spieler wechseln oft das Casino, um von neuen Willkommensboni, Einzahlungsboni, Freispielen und anderen Aktionen zu profitieren. Durch das Ausnutzen dieser Angebote können sie ihre Bankroll aufbessern und mehr Wert aus ihrem Spiel erhalten. Diese Angebote und noch mehr bietet ESN mit diesen Online Casinos Deutschland im Überblick.

Technologische Innovationen: Neue Funktionen und Plattformen testen

Die ständige Weiterentwicklung der Technologie spielt ebenfalls eine Rolle beim Wechseln der Casinos. Spieler sind immer auf der Suche nach neuen Funktionen, verbesserten Benutzeroberflächen und innovativen Plattformen. Durch das Wechseln der Casinos können sie neue Technologien ausprobieren und herausfinden, welche ihnen am besten gefallen.

Bessere Auszahlungsquoten und Gewinnchancen: Optimale Bedingungen suchen

Ein weiterer Motivationsfaktor für das Wechseln der Casinos sind die Auszahlungsquoten und Gewinnchancen. Spieler suchen ständig nach Casinos mit besseren Gewinnchancen und höheren Auszahlungsquoten, um ihre Gewinnchancen zu maximieren. Durch das Wechseln der Casinos können sie optimale Bedingungen finden und ihre Gewinne steigern.

Die Suche nach dem perfekten Spielerlebnis

Insgesamt zeigt sich, dass deutsche Spieler das Online-Casino häufig wechseln, um nach dem perfekten Spielerlebnis zu suchen. Die Suche nach Vielfalt, besseren Bonusangeboten, neuen Technologien und optimalen Gewinnchancen treibt sie dazu an, ständig neue Casinos auszuprobieren. Durch das Wechseln der Casinos können sie ihr Spielerlebnis individuell gestalten und die bestmögliche Unterhaltung genießen.

Ehepaar im Ruhestand entdeckt die Vorzüge des begehbaren Lebens im Universitätsviertel

Retired Couple Discovers Delights of Walkable University District Lifestyle, Concept art for illustrative purpose, tags: im universitätsviertel von - Monok

Das Rentnerehepaar Jolene und John Gordon, die früher in Varsity Village wohnten, haben den fußläufigen Lebensstil des Universitätsviertels von Calgary (U/D) für sich entdeckt. Nachdem sie jahrzehntelang in ihrem Familienhaus gelebt hatten, beschlossen Jolene und John, in eine Eigentumswohnung im Universitätsviertel zu ziehen.

Eure Liebe zum Laufen begann während Johns Arbeitsvertrag in Toronto von 2012 bis 2018, wo ihr die Annehmlichkeiten des städtischen Lebens genossen. Zurück in Calgary begannet ihr, euer altes Haus zu renovieren, um es für den Ruhestand fit zu machen, musstet aber bald feststellen, dass es nicht den Lebensstil bot, den ihr euch wünschtet.

Ein perfektes neues Zuhause: Magna von Jayman Built

Mit einem Häuschen in Invermere und erwachsenen Kindern, die anderswo in Kanada leben, war Flexibilität gefragt. Magna, das neue Mehrfamilienhaus von Jayman Built, ist die perfekte Lösung. Jolene und Johns 2.232 Quadratmeter große Wohnung mit zwei Schlafzimmern verfügt über einen geräumigen flexiblen Raum, eine große Terrasse und einen durchdachten Grundriss, der ihrer Kunstsammlung und ihrer Vorliebe für Unterhaltung gerecht wird.

Die Höhe von Magna war eine weitere Attraktion: Sechs Stockwerke bieten vom obersten Stockwerk aus einen ungehinderten Blick auf den Nose Hill Park und die Berge. Mit dem zusätzlichen Angebot einer sicheren Haustierwaschanlage, Schließfächern, Fahrradabstellräumen und einem Lieferservice entdeckten Jolene und John, dass ihr neues Zuhause im Universitätsviertel mehr bot, als sie sich erhofft hatten.

Geräuschübertragung reduzieren und den Käufern ermöglichen, ohne Kompromisse in Luxus zu leben

Jordan D’Haese

Bequemes Wohnen im Universitätsviertel

Magna, ein Projekt von Jayman Built, besteht aus 82 Wohnungen mit ein und zwei Schlafzimmern und sechs Penthouse-Wohnungen. Zwei sechsstöckige Gebäude beherbergen Magna mit einem Innenhof, Wasserspielen, Pergolen und Sitzgelegenheiten. Zu den zusätzlichen Annehmlichkeiten von Magna gehören intelligente Haustechnik, eine sichere Paketaufbewahrung, eine Haustierwäsche und ein Lieferservice.

Im Sinne der Nachhaltigkeit erzeugen die Sonnenkollektoren von Magna genug Energie, um die Stromkosten für die Gemeinschaftsbereiche auszugleichen. Jedes Haus profitiert außerdem von deutlich niedrigeren Energiekosten aufgrund der umfassenden nachhaltigen Ausstattung.

Annehmlichkeiten in der Nähe wie Save-On-Foods, Staples, Shoppers Drug Mart, Borough Bar & Grill, Charcut, Native Tongues Taqueria und Una Pizza tragen zu dem fußläufigen Lebensstil bei, den Jolene und John genießen.

Einsamkeit im mittleren Lebensalter: ein verstecktes Gesundheitsrisiko in Verbindung mit täglichen körperlichen Symptomen

h, tags: einsamkeit auf - images.pexels.com

Jüngste Forschungsergebnisse, die in der Zeitschrift Health Psychology veröffentlicht wurden, beleuchten den Zusammenhang zwischen täglicher Einsamkeit und körperlichen Gesundheitssymptomen bei Erwachsenen mittleren Alters.

Die Lebensmitte ist in der Regel mit bedeutenden Veränderungen verbunden. Diese Übergänge können sich auf soziale Interaktionen, Lebensstil, Rollen und Positionen auswirken, was zu verschiedenen Zeiten zu verstärkten Gefühlen der Einsamkeit führen kann.

Einsamkeit ist nicht nur ein Problem für die psychische Gesundheit, sondern auch ein Prädiktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Depressionen und Sterblichkeit. Die meisten Studien haben sich auf statische Messungen der Einsamkeit zu einem einzigen Zeitpunkt konzentriert, während die aktuelle Studie tägliche Schwankungen berücksichtigt, um die Auswirkungen besser zu verstehen.

An der Studie nahmen 1.538 Erwachsene mittleren Alters teil, in der Mehrzahl Frauen. Die Teilnehmer berichteten über ihre Wahrnehmung der täglichen Einsamkeit und andere Erfahrungen durch Telefoninterviews und tägliche Tagebuchaufzeichnungen. Die Forscher untersuchten die durchschnittliche tägliche Einsamkeit, Veränderungen der Einsamkeit im Laufe der Zeit und die Stabilität der Einsamkeit.

Einsamkeit und körperliche Symptome im täglichen Leben

Es wurde festgestellt, dass die tägliche Einsamkeit mit einer höheren Anzahl und Schwere körperlicher Symptome an dem betreffenden Tag zusammenhängt. Teilnehmer, die weniger einsam waren, berichteten über weniger und mildere Symptome.

Diejenigen, die sich überdurchschnittlich einsam fühlten, hatten 3,6-mal mehr Symptome für jede Standardabweichung ihres Einsamkeitswertes. Höhere Schwankungen in der Einsamkeit über einen Zeitraum von acht Tagen erhöhten ebenfalls den Schweregrad der Symptome.

Bei Personen mit einem höheren Durchschnittswert der Einsamkeit waren größere Stabilität und Instabilität mit 2,7-mal bzw. doppelt so vielen körperlichen Symptomen verbunden.

Die Studie zeigt, wie wichtig es ist, die komplexe Dynamik der Einsamkeit und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit zu untersuchen. Mögliche Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit könnten Initiativen umfassen, die stabile soziale Beziehungen fördern und das geistige und körperliche Wohlbefinden unterstützen.

Ein umfassenderes Verständnis der komplizierten Zusammenhänge zwischen der täglichen Einsamkeit und der Manifestation körperlicher Gesundheitssymptome bei Erwachsenen mittleren Alters ist von entscheidender Bedeutung. Dieses Wissen könnte gezielte Interventionen ermöglichen, die darauf abzielen, die negativen Folgen der Einsamkeit auf die kardiovaskuläre Gesundheit, das psychische Wohlbefinden und die Sterblichkeit abzumildern.

Staatssekretäre warnen vor eskalierenden Drohungen gegen Wahlhelfer

Video Screenshot, tags: eskalierenden - Youtube

Die Staatssekretäre von Arizona, Michigan, Colorado und Pennsylvania haben wegen der zunehmenden Bedrohungen, denen sie ausgesetzt sind, Alarm geschlagen. Sie führen dies auf die Wahlverweigerung zurück, die vom ehemaligen Präsidenten Trump und seinen Anhängern angeheizt wird.

„Terrorismus im Inland gegen US-Wahlhelfer ist eine Realität, mit der wir leben“, sagte Adrian Fontes, Außenminister von Arizona, während eines Rundtischgesprächs bei Meet the Press. Fontes definierte Terrorismus als Drohungen oder Gewalt für ein politisches Ergebnis und betonte: „Das ist es, worum es hier geht.“ Er merkte an, dass diese Drohungen zunehmen, da die Besorgnis über Gewalt im Zusammenhang mit der Wahl 2024 wächst.

Fontes nahm an einer Podiumsdiskussion mit der Außenministerin von Michigan, Jocelyn Benson, dem Außenminister von Colorado, Jena Griswold, und dem Außenminister von Pennsylvania, Al Schmidt, teil. Alle vier Staatssekretäre äußerten sich ähnlich besorgt über ihre Sicherheit und die Integrität des Wahlprozesses und erklärten, dass sich die Drohungen auch gegen ihre Familien und Angehörigen gerichtet haben.

Zunehmende Bedrohungen und Sicherheitsmaßnahmen

Fontes arbeitet mit den Strafverfolgungsbehörden und dem Justizministerium zusammen, um diese Bedrohungen zu bekämpfen, indem er Maßnahmen wie „Go Bags“ und Nachbarschaftshilfe einsetzt. Er wies auch auf ein von seinem Büro erstelltes KI-Video hin, das zeigt, wie neue Technologien Fehlinformationen bei Wahlen fördern können.

Drohungen gegen Wahlhelfer in den Vereinigten Staaten von Amerika sind inländischer Terrorismus. Terrorismus ist definiert als eine Drohung oder Gewalt für ein politisches Ergebnis. Das ist es, was dies ist

Der Außenminister von Arizona, Adrian Fontes

Benson aus Michigan bezeichnete die Wahlverweigerung als Taktik, um Beamte einzuschüchtern und die Demokratie zu delegitimieren. Sie wies darauf hin, dass Trumps falsche Behauptungen über die Wahl 2020 diese Drohungen eskalieren ließen. Sie ermutigte die Menschen, Wahlhelfer zu werden, um die bestehenden Sicherheitsmaßnahmen zu verstehen.

Griswold aus Colorado berichtete von einem 600%igen Anstieg der Drohungen gegen sie, nachdem sie eine Klage eingereicht hatte, um Trump aufgrund von Aufstandsvorwürfen von der Wahl 2024 auszuschließen. Schmidt aus Pennsylvania wiederholte, dass diese Drohungen darauf abzielen, Wahlhelfer einzuschüchtern und zu behindern, was dem demokratischen Prozess schadet.

Umfragen zeigen, dass die Öffentlichkeit vor den Wahlen im November sehr besorgt ist. Eine Umfrage der Georgetown University ergab, dass 81% der Wähler glauben, die Demokratie sei bedroht, und eine Bloomberg-Umfrage ergab, dass mehr als die Hälfte der Wähler in den Swing-States politische Gewalt befürchten. Außerdem ergab eine Quinnipiac-Umfrage, dass 32% der Wähler kein Vertrauen in die genaue Auszählung der Stimmen haben.

Trotz dieser Bedenken sind die Wahlbeamten zuversichtlich, dass die Wahl 2024 frei von weit verbreitetem Betrug sein wird. „Wir müssen auch die Menschen schützen, die die Demokratie schützen“, sagte Jocelyn Benson, Staatssekretärin von Michigan.

Der Staatssekretär von Georgia, Brad Raffensperger, berichtete von seinen Erfahrungen mit Drohungen aufgrund falscher Angaben bei der Wahl 2020. Adrian Fontes aus Arizona wies auf die Gefahr von Fehlinformationen durch Beamte hin und betonte die Notwendigkeit von Wachsamkeit und Schutz für Wahlhelfer.

Angeblicher Kate Middleton-Fan kapert Meghan Markles neue Lifestyle-Marken-Website

Alleged Kate Middleton Fan Hijacks Meghan Markle's New Website, Concept art for illustrative purpose - Monok

Ein nicht identifizierter Bewunderer der Royals hat die Kontrolle über die Website der Lifestyle-Marke von Meghan Markle übernommen und eine Nachricht für Kate Middleton hinterlassen. Die britische Domain, die mit American Riviera Orchard verbunden ist und auf „.uk“ endet, leitet die Besucher zu einer wohltätigen Lebensmittelbank.

Die Botschaft auf der Homepage lautet: „Vergebung. Erlaubnis. Bitte erwägen Sie eine Spende an den Trussell Trust“. Wenn sich die Nutzer für eine Spende entscheiden, werden sie auf eine Spendenseite weitergeleitet.

Die Spendenkampagne, die vom Trussell Trust auf der JustGiving-Website geführt wird, scheint authentisch zu sein. Auf dem Profil des Trusts auf der Plattform heißt es: „Wir setzen uns dafür ein, die Notwendigkeit von Lebensmittelbanken in Großbritannien zu beseitigen“.

Die Person, die hinter der Übernahme der Website steckt, bleibtzwar unbekannt, aber in der Beschreibung der Spendensammlung wird erklärt, dass sie nicht von Meghan Markle inszeniert wurde, und es wird die Hoffnung geäußert, dass die Herzogin nichts dagegen hat.

Unterstützung für Prinzessin Catherine inmitten von Gesundheitsproblemen

Die Verehrer der Royals sprachen der Prinzessin von Wales mit der Nachricht „Gedanken mit Catherine“ ebenfalls ihre Unterstützung aus. Diese Geste folgt unmittelbar auf Kate Middletons öffentliche Bekanntgabe ihrer Krebsdiagnose in einem kürzlich veröffentlichten Video, in dem sie offen über ihre laufenden Behandlungen sprach.

Es scheint, dass Kates Unterstützer positiv auf diese Aktion reagiert haben, denn die Spendenaktion hat bereits 55 % des Ziels von 1.245 Dollar erreicht.

Zahlreiche Unterstützer drückten auf der Spendenseite ihre Dankbarkeit aus und lobten die anonyme Person dafür, dass sie die Domäne für einen wohltätigen Zweck umgewidmet hat. Eine Unterstützerin, die sich als Lisa ausgab, hinterließ eine Nachricht mit den Worten: „Ich wünsche Prinzessin Catherine und König Charles eine schnelle Genesung. Vielen Dank an die Person, die diese Domain erworben hat, um den Bedürftigen wirklich zu helfen, anstatt Hilfe nur vorzutäuschen, um Profit zu machen.

Eine andere Unterstützerin, Mrs. Mac, teilte ihre Meinung: „Hut ab vor der Person, die hinter dieser Initiative steht. Nimm das, Markle! Ich sende herzliche Wünsche an Prinzessin Catherine und König Charles“. Außerdem drückte ein Bewunderer aus Kensington seine Unterstützung aus: „Wir wünschen Prinzessin Catherine eine schnelle Genesung – Sie werden von unserer Nation sehr geschätzt. Unsere Herzen sind bei Ihnen, William, Ihren Kindern und der königlichen Familie in dieser Zeit“.

Privatkredite und Finanzen – alles, was Sie wissen müssen

Kredite sind eine ideale Möglichkeit, um sich aus finanziellen Notlagen zu befreien oder auch, um sich etwas lang ersehntes zu kaufen. Ob für Antiquitäten, Autos oder ein Eigenheim, manchmal können Kredite verwirrend sein. Aus diesem Grund haben wir für Sie die wichtigsten Fragen zu Privatkrediten gesammelt und bringen Licht ins Dunkel.

Was ist ein Privatkredit?

Ein Privatkredit ist ein Geldbetrag, den Sie sich für verschiedene Zwecke leihen können. Mit einem Privatkredit können Sie zum Beispiel Schulden konsolidieren, die Renovierung Ihres Hauses bezahlen oder Ihre Traumhochzeit organisieren. Privatkredite können von Banken, Kreditgenossenschaften oder Online-Kreditgebern angeboten werden. Die geliehenen Mittel müssen im Laufe der Zeit zurückgezahlt werden, in der Regel mit Zinsen. Manche Kreditinstitute erheben für die Gewährung eines Privatkredits eine Gebühr. Um den besten Kredit zu finden, ist es essenziell, moderne Kreditvergleiche zu nutzen, um unterschiedliche Kredite zu vergleichen.

Wie funktioniert ein Privatkredit?

Mit einem Privatkredit können Sie sich einen Geldbetrag leihen, um verschiedene Ausgaben zu decken, und diesen im Laufe der Zeit durch regelmäßige Zahlungen oder Raten zurückzahlen. Mit einem Privatkredit können Sie zum Beispiel folgende Ausgaben decken

  • Umzugskosten
  • Umschuldung
  • medizinische Ausgaben
  • Hochzeitskosten
  • Renovierung oder Reparaturen der Wohnung
  • Beerdigungskosten
  • Urlaubskosten
  • unerwartete Ausgaben

Privatkredite unterscheiden sich von anderen Ratenkrediten wie Studienkrediten, Autokrediten und Wohnungsbaudarlehen, die zur Finanzierung bestimmter Ausgaben wie Ausbildung, Autokauf oder Hauskauf verwendet werden.

Im Allgemeinen kann ein Privatkredit für alle Ausgaben verwendet werden. Einige Anbieter von Privatkrediten schränken jedoch die Verwendungsmöglichkeiten ein. Sie haben einen bestimmten Kreditrahmen, bis zu dem Sie Geld ausgeben können.

Bei einem Privatkredit gibt es normalerweise eine Frist für die Rückzahlung. Andererseits kann ein Privatkredit auf unbestimmte Zeit offen und verfügbar bleiben, solange Ihr Konto bei dem Kreditgeber in gutem Zustand ist.

Verschiedene Arten von Privatkrediten

Privatkredite können besichert und unbesichert sein. Ein besicherter Privatkredit ist ein Kredit, dessen Gewährung von der Stellung einer Sicherheit abhängig gemacht wird. Ein Privatkredit kann zum Beispiel mit Bargeld, wie einem Sparkonto oder einem Einlagenzertifikat, oder mit Sachwerten, wie einem Auto oder einem Boot, besichert werden. Im Falle einer Insolvenz kann der Kreditgeber die Sicherheiten einbehalten, um die Schulden zu begleichen.

Bei einem unbesicherten Privatkredit sind keine Sicherheiten erforderlich, um das Geld zu erhalten. Banken, Kreditgenossenschaften und Online-Kreditgeber können qualifizierten Personen gesicherte und ungesicherte Privatkredite anbieten. Im Allgemeinen betrachten Banken unbesicherte Privatkredite als risikoreicher als besicherte, da sie keine Sicherheiten haben. Dies kann bedeuten, dass Sie für einen Privatkredit einen höheren Zinssatz zahlen müssen.

Wie funktioniert ein Privatkredit?

Um einen Privatkredit zu erhalten, müssen Sie einen Antrag bei einem Kreditinstitut stellen. Dabei kann es sich um eine Bank, ein Kreditkartenunternehmen oder einen Online-Kreditgeber handeln.

1. In der Regel muss ein Antragsformular ausgefüllt werden. Der Kreditgeber prüft den Antrag und entscheidet, ob er ihn genehmigt oder ablehnt. Wird der Antrag genehmigt, erhalten Sie die Kreditbedingungen, die Sie annehmen oder ablehnen können. Wenn Sie diese akzeptieren, müssen Sie im nächsten Schritt die Kreditunterlagen ausfüllen.

2. Sobald die Unterlagen ausgefüllt sind, finanziert der Kreditgeber den Kredit, d. h. er zahlt Ihnen das Geld aus. Je nach Kreditgeber kann das Geld per Direkteinzahlung oder per Scheck auf Ihr Bankkonto überwiesen werden. Sobald der Kredit finanziert ist, können Sie über das Geld nach eigenem Ermessen verfügen. Anschließend müssen Sie das Darlehen gemäß den im Darlehensvertrag festgelegten Bedingungen zurückzahlen.

Wenn Sie einen Privatkredit nicht zurückzahlen, kann dies Ihre Kreditwürdigkeit erheblich beeinträchtigen. Bei einem besicherten Kredit können Sie auch die Sicherheiten verlieren oder vom Gläubiger verklagt werden, um die Schulden einzutreiben.

Wo kann ich einen Privatkredit finden?

Die erste Anlaufstelle für einen Privatkredit ist eine Bank oder eine Kreditgenossenschaft. Ihr persönlicher Bankberater kann Sie über die Arten von Privatkrediten und Kreditoptionen beraten, für die Sie in Frage kommen.

Sie können auch online nach Privatkrediten suchen. Viele Kreditinstitute bieten Privatkredite online an. Sie können online einen Antrag stellen, erhalten innerhalb weniger Minuten eine Entscheidung und in einigen Fällen den Kredit innerhalb von 24-48 Stunden nach der Genehmigung.

Achten Sie beim Vergleich von Online- und Offline-Krediten auf die Details. Berücksichtigen Sie insbesondere die folgenden Faktoren:

  • Zinssatz
  • Provisionen und Gebühren
  • Zinssatz, Gebühren, Rückzahlungsbedingungen
  • Darlehensgrenzen (Mindest- und Höchstbeträge)
  • Anforderungen an Garantien

Es lohnt sich auch, sich mit den Mindestanforderungen für einen Privatkredit vertraut zu machen. Die Kreditgeber können unterschiedliche Anforderungen an die Kreditwürdigkeit, das Einkommen und das zulässige Verhältnis von Schulden zu Einkommen stellen, um Ihren Antrag auf einen Privatkredit zu genehmigen. Auf diese Weise können Sie feststellen, welche Kredite am besten zu Ihrem Finanz- und Kreditprofil passen.

Wie erhalte ich einen Privatkredit?

Jedes Kreditinstitut hat unterschiedliche Darlehensbedingungen, einschließlich der Genehmigungsvoraussetzungen. Um Ihre Chancen auf einen Kredit zu erhöhen, können Sie an der Verbesserung Ihrer Kreditwürdigkeit und Ihrer finanziellen Situation arbeiten und beispielsweise Ihre Schulden abbauen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, einen Kredit zu bekommen, sollten Sie einen Bürgen mit guter Bonität finden, um Ihre Chancen auf einen Kredit zu erhöhen.

Fazit

Die breite Palette der heute verfügbaren Privatkredite garantiert fast, dass Sie ein Angebot finden, das Ihren finanziellen Bedürfnissen entspricht. Es ist jedoch leicht, sich von der Vielzahl der Angebote auf dem Markt verwirren zu lassen. Deshalb ist es so wichtig, gründlich zu recherchieren und verschiedene Kreditgeber und Kreditprodukte zu vergleichen. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, das beste Darlehen zu finden, können Sie Ihre monatlichen Zahlungen und das Risiko eines Zahlungsausfalls verringern.

Warum Online-Casinos auf lange Sicht immer gewinnen

Wenn die meisten Menschen an Casinos denken, kommt ihnen als Erstes das Gewinnen in den Sinn. Man assoziiert Casinos mit Reichtum und Glück und denkt, dass man als Millionär aus dem Casino herauskommt, wenn man eines besucht.

Obwohl es einige Möglichkeiten gibt, in Online-Casinos profitabel zu werden, wissen viele Menschen nicht, dass Online Casinos auf lange Sicht immer gewinnen. In diesem Blog-Beitrag gehen wir der Frage nach, warum das so ist und wie es den Casinobetreibern gelingt, so viel Geld zu verdienen und ihren Kunden trotzdem die Chance auf große Gewinne zu geben. Bleiben Sie dran für mehr!

1. Der Hausvorteil

Online-Casinos machen ihren Gewinn durch den Hausvorteil, der im Grunde ein eingebauter Vorteil für das Casino in jedem Spiel ist. Dieser Vorteil kann verschiedene Formen annehmen, wie zum Beispiel Auszahlungen, die etwas niedriger sind als die tatsächlichen Gewinnchancen. Der Hausvorteil ermöglicht es den Online-Casinos, kontinuierlich Einnahmen zu erzielen, auch wenn das Glück und die Fähigkeiten der Spieler schwanken. Spielautomaten haben oft den höchsten Hausvorteil, manchmal bis zu 10 %, während Tischspiele wie Blackjack einen viel niedrigeren Hausvorteil von weniger als 1 % haben.

Der Hausvorteil mag den Spielern unfair erscheinen, aber es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass alle Wetten mit einem Risiko verbunden sind, und dass dieser eingebaute Vorteil dazu beiträgt, die Rentabilität und die langfristige Nachhaltigkeit des Online-Glücksspiels als Branche zu gewährleisten. Wie bei jeder Form des Glücksspiels führt die Kenntnis des Hausvorteils und das Wissen um die eigenen Chancen zu klügeren Spielentscheidungen und letztlich zu mehr Freude am Spiel.

2. Zusammenfassend

Haben Sie schon einmal an einem Spielautomaten oder Roulettetisch gesessen und zugesehen, wie der Jackpot immer höher klettert? Das ist dem Compounding zu verdanken, bei dem die Gewinne aus früheren Runden dem Topf hinzugefügt werden. Je länger ein Spiel dauert, desto größer ist die Chance für die Spieler, einen großen Gewinn zu erzielen. Das bedeutet aber auch, dass Online-Casinos ebenfalls von der Aufzinsung profitieren können.

Je größer der Jackpot wird, desto mehr Spieler werden zum Spiel hingezogen, was dem Casino kontinuierliche Einnahmen sichert. Außerdem sorgt der Zinseszins für einen stetigen Einkommensstrom, selbst wenn die Spieler kleinere Auszahlungen erzielen, da sich diese Gewinne im Laufe der Zeit summieren. Wenn Sie also das nächste Mal einen wachsenden Jackpot in Ihrem Lieblingsspiel sehen, denken Sie daran, dass der Zinseszinseffekt zum Tragen kommen kann – und zwar möglicherweise zu Gunsten des Casinos.

3. Das Gesetz der großen Zahlen

Das Gesetz der großen Zahlen besagt, dass das tatsächliche Ergebnis umso näher am erwarteten Ergebnis liegt, je öfter ein Ereignis eintritt. Dies gilt für Online-Casinos, bei denen das erwartete Ergebnis darin besteht, dass die Spieler letztendlich ihr Geld verlieren. Je mehr Runden ein Spieler an einem Spielautomaten dreht oder je mehr Blätter er bei einem Pokerspiel spielt, desto mehr nähern sich die Ergebnisse dem erwarteten Ergebnis an, das durch den im Spiel programmierten Code bestimmt wird. Mit anderen Worten: Im Laufe der Zeit werden die Online-Casinos fast garantiert die Nase vorn haben.

Das Gesetz der großen Zahlen ist nur ein Instrument, das es diesen Websites ermöglicht, ihren Vorteil gegenüber den Spielern aufrechtzuerhalten und weiterhin Gewinne zu erzielen. Die Chancen stehen beim Glücksspiel immer gegen uns, aber das Verständnis dieses mathematischen Prinzips hilft uns, zu verstehen, warum das so ist, und fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, wann wir aufgeben sollten.

4. Spieler-Bailout

Online-Casinos bieten oft Spieler-Bailouts an, die es den Spielern ermöglichen, einige oder alle ihre Verluste zurückzuerhalten. Auf den ersten Blick scheint dies eine spielerfreundliche Funktion zu sein. Tatsächlich verschafft der Spieler-Bailout den Online-Casinos jedoch einen großen Vorteil. Durch das Angebot einer Spieler-Bürgschaft kauft das Casino verlorene Einsätze zurück und macht damit einen Gewinn. Dies ermutigt die Spieler, weiter zu wetten und auf eine große Auszahlung zu hoffen, die ihre früheren Verluste ausgleicht.

Darüber hinaus kann das Casino durch den Spieler-Bailout günstige Quoten für sich selbst aufrechterhalten, während es den Spielern die falsche Illusion von höheren Gewinnchancen vermittelt. Wenn Sie also das nächste Mal in einem Online-Casino die Option „Spieler-Bailout“ sehen, denken Sie zweimal darüber nach, bevor Sie sie in Anspruch nehmen – es könnte nur eine weitere Möglichkeit für das Casino sein, an die Spitze zu gelangen.

Individualistische Kulturen und Verhaltensweisen

Die Kultur ist ein Faktor, der Einfluss darauf haben kann, wie Menschen denken und sich verhalten. Ein Faktor, den interkulturelle Psychologen häufig untersuchen, sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen individualistischen und kollektivistischen Kulturen.

Indivualist

Individualistische Kulturen sind solche, die die Bedürfnisse des Einzelnen über die Bedürfnisse der Gruppe als Ganzes stellen. In dieser Art von Kultur werden die Menschen als unabhängig und selbständig angesehen. Das soziale Verhalten wird in der Regel von den Einstellungen und Vorlieben des Einzelnen bestimmt. Die Kulturen in Nordamerika und Westeuropa sind eher individualistisch geprägt.

Individualistische Kulturmerkmale

Wahrscheinlich haben Sie die Begriffe individualistische und kollektivistische Kulturen schon einmal gehört, oft im Zusammenhang mit den Unterschieden im Verhalten und in den Einstellungen zwischen den beiden Gesellschaftstypen. Was genau unterscheidet nun individualistische Kulturen von kollektivistischen Kulturen?

Es gibt einige gemeinsame Merkmale individualistischer Kulturen:

  • Von anderen abhängig zu sein, wird oft als beschämend oder peinlich angesehen.
  • Unabhängigkeit wird hoch geschätzt
  • Individuelle Rechte stehen im Mittelpunkt
  • Die Menschen legen oft mehr Wert darauf, sich abzuheben und einzigartig zu sein
  • Die Menschen neigen dazu, selbständig zu sein
  • Die Rechte des Einzelnen haben tendenziell einen höheren Stellenwert

In individualistischen Kulturen gelten Menschen als „gut“, wenn sie stark, selbständig, durchsetzungsfähig und unabhängig sind. Dies steht im Gegensatz zu kollektivistischen Kulturen, in denen Eigenschaften wie Selbstaufopferung, Verlässlichkeit, Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft für andere von größerer Bedeutung sind.

Einige Länder, die als individualistische Kulturen gelten, sind die Vereinigten Staaten, Deutschland, Irland, Südafrika und Australien.

Individualistische vs. kollektivistische Kulturen

Individualistische Kulturen werden häufig mit eher kollektivistischen Kulturen verglichen und gegenübergestellt. Während der Kollektivismus die Bedeutung der Gruppe und der sozialen Zusammenarbeit betont, schätzt der Individualismus Dinge wie:

  • Autonomie
  • Unabhängigkeit
  • Selbstgenügsamkeit
  • Einzigartigkeit

Während sich Menschen in kollektivistischen Kulturen in schwierigen Zeiten eher an Familie und Freunde wenden, um Unterstützung zu erhalten, sind Menschen in individualistischen Kulturen eher bereit, allein zurechtzukommen.

Individualistische Kulturen betonen, dass Menschen in der Lage sein sollten, Probleme zu lösen oder Ziele aus eigener Kraft zu erreichen, ohne auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein. Von den Menschen wird oft erwartet, dass sie sich bei Rückschlägen „am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen“.

Diese Tendenz, die persönliche Identität und die Autonomie in den Mittelpunkt zu stellen, ist ein weit verbreiteter Teil einer Kultur, der einen tiefgreifenden Einfluss auf das Funktionieren einer Gesellschaft haben kann. So neigen Arbeitnehmer in einer individualistischen Kultur eher dazu, ihr eigenes Wohlergehen über das Wohl der Gruppe zu stellen.

In einer kollektivistischen Kultur dagegen opfern die Menschen möglicherweise ihr eigenes Wohlbefinden für das Wohl aller anderen. Solche Unterschiede können fast jeden Aspekt des Verhaltens beeinflussen, von der Berufswahl über die Produkte, die man kauft, bis hin zu den sozialen Themen, die einem wichtig sind.

Auch die Einstellung zur Gesundheitsfürsorge wird durch diese Tendenzen beeinflusst. Individualistische Kulturen betonen, wie wichtig es ist, dass sich jeder um sich selbst kümmert, ohne auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein. In kollektivistischen Kulturen wird stattdessen betont, dass die Last der Pflege mit der Gruppe als Ganzes geteilt werden muss.

Auswirkungen auf das Verhalten

Die Auswirkungen der Kultur auf das individuelle Verhalten sind ein wichtiges Thema im Bereich der kulturübergreifenden Psychologie. Interkulturelle Psychologen untersuchen, wie verschiedene kulturelle Faktoren das individuelle Verhalten beeinflussen. Sie konzentrieren sich oft auf Dinge, die in den verschiedenen Kulturen der Welt universell sind, aber auch auf die Unterschiede zwischen den Gesellschaften.

Ein interessantes Phänomen, das kulturübergreifende Psychologen beobachtet haben, ist die Art und Weise, wie Menschen aus individualistischen Kulturen sich selbst beschreiben, verglichen mit der Art und Weise, wie Menschen aus kollektivistischen Kulturen sich selbst beschreiben.

Menschen aus individualistischen Gesellschaften haben ein Selbstkonzept, das eher auf Unabhängigkeit als auf gegenseitige Abhängigkeit ausgerichtet ist. Folglich neigen sie dazu, sich selbst mit ihren einzigartigen persönlichen Eigenschaften und Merkmalen zu beschreiben.

Eine Person aus einer individualistischen Kultur könnte sagen: „Ich bin analytisch, sarkastisch und sportlich“. Im Gegensatz dazu würden Menschen, die in kollektivistischen Gesellschaften leben, eher sagen: „Ich bin ein guter Ehemann und ein treuer Freund“.

Wie stark variieren diese Selbstbeschreibungen je nach Kultur? Untersuchungen von Ma und Schoenemann ergaben, dass 60 % der Kenianer (eine kollektivistische Kultur) sich selbst anhand ihrer Rolle in der Gruppe beschrieben, während 48 % der Amerikaner (eine individualistische Kultur) persönliche Eigenschaften zur Selbstbeschreibung verwendeten.1

Zusammgenfassend

Psychologen sind sich immer mehr des starken Einflusses bewusst, den die Kultur auf das Verhalten des Einzelnen und der Gruppe haben kann. Um zu verstehen, wie stark dieser Einfluss sein kann, ist es wichtig, sowohl die Gemeinsamkeiten als auch die Unterschiede zwischen kollektivistischen und individualistischen Kulturen zu betrachten.

Wie man seltene Münzen findet, die Geld wert sind und von Sammlern gesucht werden

alte münzen

Vielleicht haben Sie schon einmal von einer einzelnen Münze gelesen, die für 1 Million Dollar verkauft wurde. Vielleicht haben Sie eine Münze aus den 1800er Jahren oder früher gefunden, oder Sie haben eine Münzsammlung geerbt. Doch wie findet man alte Münzen? Wie können Sie erkennen, welche Münzen Geld wert sind? Wenn Sie eine seltene, wertvolle Münze gefunden haben, wie verkaufen Sie dann alte Münzen?

Das ist gar nicht so schwierig, wie es vielleicht scheint. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, Ihre Münzen anzuschauen. Wenn Sie wissen, wie eine alltägliche Münze aussieht, fällt es Ihnen eher auf, wenn eine etwas anders aussieht. Legen Sie Münzen, die anders aussehen, beiseite, bis Sie Zeit für eine genauere Untersuchung haben.

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie eine 1-Million-Dollar-Münze in der Tasche haben, aber wenn Sie eine Sammlung bekommen haben, könnten einige dieser Münzen einen erheblichen Wert haben. (Um dies festzustellen, sagt Rod Gillis, der Bildungsdirektor der American Numismatic Association, „müssen Sie jede einzelne Münze durchsehen“.

Im Folgenden erfahren Sie, welche Münzen von Sammlern gesucht werden und was zu tun ist, wenn Sie eine Münze von Wert finden.

Konsultieren Sie die „Münzbibel

Das jährlich erscheinende A Guide Book of United States Coins ist in Sammlerkreisen als „Rotes Buch“ bekannt. Mit diesem Buch können Sie den ungefähren Wert Ihrer Münzen ermitteln.

Gillis beschreibt es als „eine Art Bibel der US-Münzen“. Es gibt wohl keinen ernsthaften Sammler, der kein Exemplar besitzt“, und er fügt hinzu, dass es sowohl in gebundener als auch in spiralgebundener Form erhältlich ist, wobei letztere billiger und einfacher zu benutzen ist. Das Red Book, sagt er, „listet den durchschnittlichen Verkaufspreis jeder US-Münze auf, basierend auf der Qualität. [Es gibt Ihnen eine wirklich grundlegende Vorstellung davon, wie Sie nach Einzelheiten für die technische Einstufung suchen können, und ist so geschrieben, dass Sie nicht numismatisch versiert sein müssen, um es zu verstehen“.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Buch den Einzelhandelswert angibt, nicht den Großhandelswert, den Händler normalerweise zahlen.

Suchen Sie nach Fehlern

Schon geringe Abweichungen können eine Münze wertvoller machen als ihr Nennwert. Achten Sie auf Risse im Stempel und fehlende Elemente. Achten Sie besonders auf die Wörter und Ränder der Bilder. Achten Sie auf Schlagfehler wie Verdopplungen, Risse oder fehlende Abschnitte.

Wenn Sie die Münze im Licht kippen, können Sie Fehler erkennen, die Sie von vorne nicht sehen. Drehen Sie die Münze von oben nach unten. Die Rückseite sollte mit der rechten Seite nach oben liegen. Münzen, die „aus der Drehung“ sind, sind etwas wertvoller als „perfekte“ Münzen.

Prüfen Sie den Rand. Hat die Münze die richtigen Ränder, oder sind bei Münzen mit Wörtern auf dem Rand alle vorhanden? Es gibt bekannte Fehler bei Münzen bestimmter Typen und Jahrgänge. Machen Sie sich mit diesen häufigen Fehlern vertraut, damit Sie sie schnell erkennen können.

Prüfen Sie die Prägezeichen

Bei den meisten US-Münzen befinden sich diese auf der Vorderseite (oder Kopfseite) der Münze, aber einige ältere Münzen haben die Münzzeichen auf der Rückseite. Münzen, die in Philadelphia geprägt wurden, haben oft kein Münzzeichen. Einige Münzen wurden in einigen Prägeanstalten hergestellt, in anderen nicht, oder sie wurden in unterschiedlichen Mengen hergestellt. Wo eine Münze geprägt wurde, hat manchmal großen Einfluss auf ihren Wert.

Suchen Sie nach Fälschungen

Bei besonders seltenen Münzen, wie z. B. doppelköpfigen oder doppelschwänzigen Münzen, sollten Sie prüfen, ob es sich um eine Fälschung handeln könnte. Achten Sie darauf, ob es Anzeichen dafür gibt, dass zwei Münzen zusammengefügt wurden. Es ist zwar nicht üblich (und auch nicht legal), aber es ist möglich, eine Seite einer Münze abzuschleifen und sie mit einer anderen zu verbinden, um eine doppelköpfige Münze zu erhalten. Diese auch als „Magiermünzen“ bezeichneten Münzen sind interessant und einzigartig, aber nicht wertvoll.

Recherchieren Sie

Es gibt keine Abkürzungen. Sie müssen sich über jede einzelne Münze informieren. „Die drei Variablen, die den Wert einer Münze bestimmen, sind: die Anzahl der geprägten Exemplare, die Qualität oder der Zustand der Münze und die Nachfrage“, so Gillis. Auf die Frage, was am wichtigsten ist, antwortet er: „Wahrscheinlich die Prägezahl, wenn ich mich für eine der drei entscheiden müsste.“

Gillis sagt, dass die Organisation oft Anrufe von Leuten erhält, die sich zur Ruhe setzen und ihre Münzen verkaufen wollen. „Sie haben eine Münze, die sie für sehr selten halten, und wir müssen sie meist auf den Boden der Tatsachen zurückholen“, sagt er. „Sie sind nicht annähernd so glücklich, wenn sie auflegen, wie wenn sie uns anfangs anrufen.

Organisieren Sie Ihre Sammlung

Sortieren Sie Ihre Münzen zunächst nach Nennwert und dann nach Typ. Jede Stückelung hat in den letzten 200 Jahren eine Reihe von Designänderungen erfahren. Nach der Sortierung nach Designtypen können Sie die Sammlung weiter eingrenzen und sie nach Jahr, Prägeanstalt und eventuell entdeckten Varianten sortieren. (Zum Beispiel haben einige 2005er-Nickels, die in der Münzanstalt Denver hergestellt wurden, eine Furche, die durch den Rücken des Bisons verläuft. Diese „aufgespießten Büffel“-Nickels können Hunderte von Dollar wert sein).

Lassen Sie Ihre Münze schätzen

Sie können die gesamte Sammlung zu einem Händler bringen, um sie schätzen zu lassen, sagt Gillis, „aber die berechnen dann nach Stunden“. Er empfiehlt, die Münzen zu ordnen und das Rote Buch selbst zu konsultieren, bevor Sie zu einem Händler gehen. „Wenn Sie Ihre Sammlung auf einfache Weise organisieren können, erreichen Sie zwei Dinge“, sagt er. „Sie verkürzen die Zeit, die ein Gutachter braucht, um sich die Sammlung anzusehen, und Sie können Münzen, die eher häufig vorkommen und die es nicht wert sind, dass ein Gutachter sie sich ansieht, aussortieren.

Die 5 beliebtesten Hunderassen der Welt

beliebtester Hund labrador

Labrador Retriever

Der Labrador Retriever ist, anders als nur in Deutschland, der beliebteste Hund der Welt. Einer der vielen Gründe für die Beliebtheit des Labradors ist die große Vielfalt, in der der Hund daherkommt. Labradore können sich in Fellfarbe, Pigmentierung und sogar Größe stark unterscheiden. Aufgrund ihres freundlichen und aufgeschlossenen Wesens sind Labradore fantastische Familienhunde und werden heutzutage in erster Linie als solche angesehen. Sie werden aber auch als Arbeitshunde eingesetzt, vor allem in der Behindertenhilfe und in der Therapiearbeit.

Deutscher Schäferhund

Der Deutsche Schäferhund ist ein direkter Nachfahre des kontinentalen Schäferhundes aus Europa, der, wie nicht anders zu erwarten, zum Hüten von Schafen und zur Unterstützung von Bauern bei anderen Arbeiten eingesetzt wurde. Irgendwann in den 1800er Jahren, während der industriellen Revolution, fand die deutsche Variante dann zunehmend ihren Weg in städtische Gebiete, wo er als bevorzugter Hund zum Schutz des Hauses eingesetzt wurde. Heute wird der Deutsche Schäferhund sowohl als Haustier oder Familienhund als auch als Arbeitshund in der Landwirtschaft oder z. B. bei der Polizei eingesetzt. Die Besitzer schätzen die große Treue, die der Deutsche Schäferhund seinem Herrchen oder Frauchen und seiner Familie entgegenbringt. Deutsche Schäferhunde weisen auch eine für Hunde weit überdurchschnittliche Intelligenz auf. Dieses gute und wohlverdiente Gesamtbild machte den Deutschen Schäferhund zur zweitbeliebtesten Hunderasse der Welt.

Pudel

Als ultimativer Haushund hat der Pudel in den letzten Jahrzehnten weltweit erheblich an Beliebtheit gewonnen. Pudel können sich in ihrem Aussehen stark unterscheiden, nicht nur durch die Farbe ihres Fells, sondern auch durch ihre Größe. Auch wenn man es ihnen nicht immer ansieht, gehören Pudel zu den intelligentesten Hunderassen. Das macht sie zu einer sehr geselligen, aber gleichzeitig auch sehr freundlichen und pflegeleichten Rasse. Kein Wunder, dass sich so viele Familien auf der ganzen Welt in ihre Pudel verliebt haben.

Chihuahua

Sie mögen die kleinsten Hunde der Welt sein, aber Chihuahuas gehören auch zu den ältesten noch existierenden Hunderassen der Welt. Schon die alten Zivilisationen im heutigen Mexiko kannten den kleinen, niedlichen Hund. Der Chihuahua ist damit auch eine der wenigen noch lebenden Hunderassen, die nicht aus Europa stammen. Chihuahuas werden meist als Haushunde gehalten und oft als die „Katzen unter den Hunden“ bezeichnet, da sie in vielen Situationen katzenähnliche Verhaltensweisen zeigen. Gleichzeitig sind Chihuahuas aber auch für ihre große Treue zu ihrem Besitzer bekannt. Trotz ihrer geringen Größe kann dies nicht selten zu einem überbeschützenden Verhalten in vermeintlichen Gefahrensituationen führen.

Golden Retriever

Der Golden Retriver ist ein genetischer Verwandter des Labradors und teilt die meisten Eigenschaften des Labradors. Die einzelnen Hunde dieser Rasse sind jedoch weniger unterschiedlich als die des Labradors. Alle Golden Retriever sind blond bis gelblich-bräunlich golden. Golden Retriever gehören ebenfalls zu den intelligentesten Hunden der Welt und sind ebenso wie die Labradore für ihre Freundlichkeit und Geselligkeit bekannt. Sie werden daher bevorzugt als Therapiehunde oder Assistenzhunde für Menschen mit einer Behinderung oder besonderen Bedürfnissen eingesetzt. Natürlich sind sie auch als Haustiere und Familienhunde weit verbreitet.